Lesen <3

Wie ich ja im vorherigen Eintrag schon erwähnt habe, bin ich in letzter Zeit wieder vermehrt zum Lesen gekommen.
Ein schönes Gefühl es wieder zu können. Denn auch wenn das für Außenstehende vielleicht merkwürdig klingen mag, Lesen gehört zu den Dingen die man in tiefer Depression einfach nicht kann. Selbst wenn die allgemeine Lustlosigkeit irgendwann nachgelassen hat, heißt es nicht, dass auch die Konzentration wieder so weit hergestellt ist, dass Lesen funktioniert.
In den schlimmsten Phasen weiß man schon nach zwei Sätzen nicht mehr wie der erste angefangen hat. Das ist mir gerade bei den Skripten von der Uni immer wieder übel aufgefallen. Man kann sich nichts merken und verliert dementsprechend schnell die Lust. Das ist nicht nur bei „harter Kost“ so… sondern auch bei den leichtesten Texten. Selbst Zeitung lesen geht bei vielen nicht mehr.
So schlimm war es bei mir zum Glück nur über einen sehr kurzen Zeitraum. Aber ein „echtes“ Buch hab ich sicher schon 1 Jahr oder länger nicht mehr gelesen gehabt.

Doch letzte Woche hat mich dann die Lust gepackt. Unglaublich aber wahr, es hat geklappt. Nicht nur, dass ich generell wieder lesen kann. Nein, ich kann auch fast wieder in meinem üblichen Tempo lesen. So habe ich in den letzten 7 Tagen Lust for Life, Die Chemie des Todes und Die Siebte Frau gelesen und Rincewind – Die Farben der Magie angefangen (und fast durch).
Wenn ich euch nun erzähle, dass ich früher als Kind mit den Büchern vor der Nase auch schon mal gern gegen eine Laterne gelaufen bin…, dann wisst ihr vielleicht in etwa wie gerne ich wirklich lese. Wie viel es mir bedeutet, dass ich es nun wieder kann.
Vielleicht bin ich aber auch ein klein wenig euphorisch, weil die Bücher wirklich alle sehr gut waren/sind. Ich würde jedes einzelne davon ohne lange überlegen zu müssen weiterempfehlen. Und ich freue mich darauf weiter zu lesen. Ich freue mich darauf Rincewind zu beenden, den nächsten anzufangen und mich durch die ganze Scheibenwelt zu lesen.
Garantiert werde ich auch die Zeit finden meinen Unikram zu lesen. Es geht ja nun wieder. Ich freu mich drauf.

Ich bin glücklich.

Advertisements

2 thoughts on “Lesen <3

  1. ich wusste gar nicht das du so gern liest 🙂
    ist schon interessant dich durch die blogeinträge besser kennen zu lernen, wobei ich es vielleicht in einem Gespräch vorziehen würde…
    Andererseits regt der Blog ja auch wieder zum reden an, so hat alles seinen Kreislauf =)
    Ich les auch seit kurzem wieder „Irre-Wir behandeln die Falschen“ grad für Psychologieinteressierte sehr schön zu lesen 🙂 vielleicht kann ichs dir mal leihen wenn ich durch bin^^
    sofern deine Leselust noch aktuell ist 😀 bin ja hier grad mal im märz^^ aber ich arbeite weiter 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s