tick tack 2010 – 31.05. – 06.06.2010

Uni/Lernen: Immerhin gibt es konkrete Pläne wie ich das nun handhaben werde.

Wohnung/Betreuung: Ja. Also angeblich soll die Betreuung noch diesen Monat anlaufen. Unabhängig davon ob der Antrag bereits bewilligt ist oder nicht. Das übernehmen die Essener Kontakte dann auf eigene Verantwortung. Allerdings machen sie das in der Regel nur, wenn sie selbst davon überzeugt sind, dass die Störungen gravierend genug sind. Mir soll es egal sein. Hauptsache es passiert was. Diese ganze Achterbahn macht mich langsam aber sicher wahnsinnig und endet immer in einer Hau-Ruck-Aktion kurz bevor Besuch auftaucht. Ich bin tatsächlich nicht mehr gescheit rein gekommen seit dem Wochenende bei Igi und meiner Mutter. Es hält sich in Grenzen. Ist nicht unbedingt Messie-Like, aber auch nicht schön. Und gerade bei warmen Wetter wird so eine Küche ja schon mal schneller gefährlich. Aber es wird. Es muss. Ich will.

Pläne: Ich war ein böses Mädchen. Ich habe diese Woche keinen Plan gehabt. (Uhh, wie zweideutig.) Dafür steht der ab morgen und damit mir das gar nicht wieder passiert, mach ich den für die Woche danach gleich auch.

Medien aller Art: „Flash Forward“ habe ich nun bis zur aktuellen Folge durch. Genauso wie ich danach „Lie to me“ verschlungen habe. Ich habe beschlossen, dass ich „Lie to me“, „Danni Lowinski“ und „Der letzte Bulle“ nun im TV verfolge. Das bringt mich zumindest mal in eine andere Sitzposition und vielleicht schaffe ich es auch irgendwann mal den Laptop auf dem Tisch stehen zu lassen 😉
Nachdem ich dann damit durch war, hab ich mir noch mal „24“ zu Gemüte geführt. Aber auch die 2. Folge der 4. Staffel konnte mich jetzt nicht wirklich überzeugen. Dann habe ich„Queer as Folk“ schauen wollen, weil mir nun das zweite Mal davon erzählt worden ist. Leider gibt es davon nur vereinzelte Folgen, also bin ich dann doch bei „Tru Blood“ gelandet. Ich sollte mich wohl immer nach den Empfehlungen von Thomas richten. Gefällt mir außerordentlich gut, auch wenn es dort die ein oder andere Nebenwirkung gibt ^^ Hab die 1. Staffel noch nicht fertig und die 2. Staffel zum Glück noch vor mir ❤

Ich hab mit "Alice im Wunderland" angefangen, bin aber irgendwie nicht dazu gekommen ihn auch zu Ende zu schauen. Genauso wie "11:14", wie mir gerade wieder einfällt. *lach* Dafür habe ich heute das erste Mal wieder einen Film im TV gesehen. „Mona Lisas Lächeln“. Beeindruckend. Ich mag Julia Roberts, ich mag Kirsten Dunst, ich mag Julia Stiles. Ich mag den Film ❤

Gelesen habe ich diese Woche nur Schundromane, deren Titel völlig irrelevant sind 😀 Es waren aber zwei "Bücher".

Domian hab ich die meiste Zeit verschlafen, aber dafür gibt es ja das Nachtlager.

Abnehmen/Weight Watchers: Ich besitze ja nun meine eigene Waage. Was schon mal ein großer Vorteil ist. Glaubt man ihr, habe ich diese Woche sogar auch was abgenommen. Obwohl ich nicht mehr gezählt habe, weil ich irgendwie froh war, wenn ich überhaupt was zu Essen gemacht habe bzw. gegessen habe. Absoluter Rückfall in alte Verhaltensweisen. Auch die ganzen Kaffee in der Stadt sind nicht unbedingt figurförderlich 😀

Sportlich war ich eigentlich „nur“ am Dienstag, obwohl ich ja gesagt habe, dass ich nun auch beim „Abnehmprogramm“ von Ilana, Ariadne und Mie mitmache. Bzw. in der Motivationsgruppe. Immerhin hat die Gruppe es schon geschafft, dass ich ein schlechtes Gewissen habe xD

Ich hatte Dienstag meinen Folterkurs, bei dem ich diesmal auch über meine Grenzen hinaus mitgemacht habe. Was im Endeffekt gut so war. Ich merke, dass ich nach wie vor viel zu früh aufgebe. Bei den falschen Dingen. Andere zieh ich dafür viel zu lange durch. Aber grad körperlich unterfordere ich mich glaub ich häufig.
Freitag und Samstag war ich zumindest spazieren und in der Stadt. Zwar jetzt auch nicht so ewig lange, aber ich überlege ob ich die Motivationsgruppe nicht generell eher für ein „gesünderes Leben“ ansehen sollte, als nur für Sport. Da ist es generell schon gut, wenn ich nur mal vor die Tür gehe 😉

Morgen wollte ich eigentlich schwimmen, hab aber völlig verpennt, dass ich dafür Kleingeld brauche. Also gehe ich wohl ins Paradies und nehme meine Skates mit. Die ein oder andere Runde durch den Park könnte – je nach Wetterlage – drin sein. Zumindest dürften da um 7 Uhr noch keine Leute rumlaufen 😀

Gutes des Tages: Mein Essen war geil 😀 , Mona Lisas Lächeln ❤ , Ich geh JETZT raus im Regen rumlaufen >.<

Advertisements

4 thoughts on “tick tack 2010 – 31.05. – 06.06.2010

  1. Das was wir machen ist kein „Abnehmprogramm“ – ich glaub abnehmen will nur ich. Es geht nur darum sich mehr zu bewegen – von daher zählt Spazierengehen sehr wohl :).

    Da Laufen oder Spazierengehen für mich grad nicht geht, muss ich dann auf den Ergometer zurückgreifen. Aber vom Prinzip geht es um mehr Bewegung, auch bewusster und etwas Sport.

    • Hach… es ist schön wie sehr du dich hier grad im Kommentieren übertriffst =) Svü ist so stolz auf dich 😀

      Gut 😀 Dann zählen die 4x in die 3. Etage rennen auch 😀 Demnach bin ich heute sowas von gut >.<

      Aber nein, ich will auch abnehmen *g* Also sind wir schon zu zweit *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s