Das Gegenteil…

… von gut ist gut gemeint…

Mir nicht weh tun wollen. Für das höhere Ziel den kürzeren Schmerz in Kauf nehmen. Meinen Schmerz. Mich nicht fragen welche Art von Schmerz ich denn nun haben möchte. Mich nicht selbst entscheiden lassen. Es macht mich wütend. Es scheint in Mode zu kommen mich nicht zu fragen, sondern einfach zu entscheiden. Genauso wie die Entscheidung über „Serie absetzen“ oder nicht. Keiner fragt mich. Dabei ist es mein Schmerz. Teil meiner Geschichte.

So hast du mir mehr weh getan als du es sonst jemals gekonnt hättest. Nichts macht mich wütender als so einem Traum keine Chance zu geben. Für uns, um keinen Trümmerhaufen zu hinterlassen. Aber genau das hast du bei mir getan. Für mich ist das nicht wirklich beendet. Als würde man im Geschwindigkeitsrausch über die Autobahn fliegen um dann festzustellen, dass sie nicht fertig gebaut ist. Eine Vollbremsung ist kein gescheiter Abschluss, denn dafür ist es in dem Fall eh schon zu spät.  Der Knall wird trotzdem weh tun, sicher. Aber wer weiß wann er gekommen wäre? Wer weiß ob es nicht doch eine Chance gehabt hätte. Hätte man es nur ernsthaft versucht. „Bist du bereit unter diesen Voraussetzungen alles zu geben?“ Ja, war ich. Aber warst du es auch? Und nun haben wir nicht nur einen möglichen Knall in unabsehbarer Zeit, sondern auch die schmerzhaften Spuren der Vollbremsung. Und ich hab keine Ahnung wieso die Autobahn nicht weiter gebaut worden ist. Versteh es einfach nicht. Oder wieso wir nicht einfach geschaut haben wie weit wir geflogen wären…

 


Advertisements

9 thoughts on “Das Gegenteil…

  1. Männer, die kalte Füße bekommen, können schon schrecklich sein… -.- Ob es bei der Entscheidung wirklich um deinen Schmerz ging, sei dementsprechend mal vollkommen außer Acht gelassen…

    Ach ja.. das Lied ist toll.. Ich mag es auch total gerne! Und es stimmt irgendwie. Wie so meist *g*

  2. Pingback: Tief(kl)ang #15 – Kettcar ~ Balkon gegenüber « Willkommen in der Svüchiatrie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s