Betreuung – 2011 #8 + 9, 9.1, 9.2

Nachdem wir beim letzten Termin den gesammelten Schrott zum Recyclinghof gefahren haben, hatte ich während Termin #8 ja Besuch. Da Igi hier war hatte ich mir über die Betreuung irgendwie nicht so viele Gedanken gemacht. Im Normalfall läuft es dann auf Kaffee trinken und/oder Kochen hinaus. Diesmal haben wir aber spontan ein Regal quer durch die Wohnung geschleppt und hier ein klein wenig umgebaut. Jetzt habe ich im Schlafzimmer eine Bücherwand (statt 2 Regalen halt nun 3) und hier im Wohnzimmer irgendwie ziemlich viel Platz. Zumindest wirkt das Ganze hier direkt viel größer. Auch wenn ich mir noch Gedanken über ein Bild an der Wand machen muss. Die ist nämlich nun auch ziemlich leer. *g*

Letzten Mittwoch sollte dann Termin #9 stattfinden. Meine Mutter vergaß mich zu wecken und somit wurde ich erst um 11 Uhr vom Telefon wach. D. sagte ab wegen einer Verletzung am Daumen dürfe sie kein Auto fahren. Der Termin wurde auf Donnerstag 13Uhr verlegt. (Termin #9.1) Das Wetter war schön und ich wollte ein wenig einkaufen und dann spazieren gehen. Um 12.50 Uhr rief sie an und meinte, dass sie noch im Jobcenter feststecken würde und nicht wüsste wie lange es dauern würde. Um 14.15 Uhr!!! rief ich sie an und fragte nach, ob es denn noch was werden würde. Sie war immer noch im Jobcenter und verschob den Termin auf heute 12.30Uhr. (#9.2) Um 12.45 Uhr hab ich dann mal auf die Uhr geschaut und versucht sie zu erreichen. Immerhin musste ich eigentlich um 13 Uhr bei der Tafel sein. ^^ Ihr Handy war aus und nachdem ich meine SIM-Karten wieder gewechselt hatte, bekam ich dann die SMS von morgens um 10Uhr. Sie müsse absagen, ihr sei das Krankenhaus dazwischen gekommen. Wegen Mittwoch würde sie sich noch mal melden, weil sie nicht wisse ob sie dann wieder arbeiten könnte. Also bin ich dann zur Bahn gespurtet und hab mich allein in die Schlange gestellt. Es hat eine halbe Ewigkeit gedauert und sich nicht mal wirklich gelohnt. ^^ Ich bin also überaus begeistert.

Die Absagen häufen sich und wenn sie nicht absagt, dann kommt sie konsequent 30Minuten zu spät. Und zum mit ihr darüber reden komme ich nicht, weil sie nicht da ist, oder wenn sie mal kommt irgendwas wichtiges ansteht.  *fauch*

Advertisements

4 thoughts on “Betreuung – 2011 #8 + 9, 9.1, 9.2

  1. Autschen…
    Hört sich ja verdammt zuverlässig an-.-
    Man hat ja auch sonst nix zu tun, als ständig Termine zu blocken, zu denen dann niemand erscheint..

    Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s