Druck.

Schon lange war der Druck nicht mehr so spürbar wie heute. Schon ewig hab nicht mehr einen meiner Bälle kneten müssen oder den Wunsch irgendwo rein zu schlagen unterdrücken müssen. Letzteres tue ich ja eh nie, sondern will es nur. Ich kann mich auch nicht mehr erinnern, wann ich mich das letzte Mal so zusammenreißen musste nicht unfair zu werden. Deswegen sage ich gerade besser gar nichts mehr. Lasse ihn auf der Couch liegen und TV schauen und schweige in mich rein. Ob er das jetzt als solches registriert weiß ich nicht mal… 

Der Kloß sitzt im Hals, aber weinen geht nicht. Auch wenn ich das Gefühl habe platzen zu müssen. Irgendwie ist es halt zu viel Frust. Jetzt gerade im Moment. Einfach zu viel. Dieser blöde Mystery-Cache für den ich offensichtlich zu blöd bin, dieser noch blödere Geochecker, der mir immer wieder ein „Schade“ ausspuckt, obwohl ich alle – meiner Meinung nach – möglichen Kombinationen durchgegangen bin. Der Eistee den er leer getrunken hat und von dem ich – meiner Meinung nach- nur einen Bruchteil bekommen hab. Und dabei hab ich mich da so drauf gefreut. Jetzt habe ich nur noch Wasser im Kühlschrank und Cola. Aber Cola um die Zeit will ich nicht und Wasser mag ich nicht und überhaupt… wieso macht er meinen Eistee leer… Ja, ich könnte jetzt wirklich wegen diesem verfluchten Eistee anfangen zu heulen. Lipton Ice Granatapfel übrigens. Im Angebot gekauft, sonst hätte ich mir den gar nicht leisten können und selbst so kann ich das eigentlich gar nicht. Vielleicht ist es ja genau das was mich eigentlich aufregt. Dass sowas zum „Luxus“ gehört und dass ich das dann eigentlich auch für mich möchte. Obwohl ich gewiss keine schlechte Gastgeberin bin und gerne teile… aber ich hab mich halt drauf gefreut… 

Vielleicht spielt auch schon die Angst mit rein. Vor morgen früh. Bzw. vor später. In 8 Stunden ist es nämlich so weit. Der Zahn kommt raus. Nachdem es gestern doch nur ein Beratungsgespräch war, haben wir uns dafür entschieden den Zahn einfach zu ziehen und kein großes Theater mehr zu machen. Die Gefahr, dass der Zahn trotz OP entfernt werden muss ist halt gegeben, von den OP-Risiken ganz abgesehen… Also mach ich lieber Nägel mit Köpfen. Ich hab ja eh keine Lust mehr. Ich will es einfach hinter mir haben. 

Ich muss mich so beherrschen nicht in alte, abgelegte Verhaltensweisen abzurutschen. Nicht einfach auf  zu stehen, mich ins Bett zu legen und zu heulen, ohne ihm das zu erklären. Ohne ihm zu sagen, dass ich schlafen gehe… ohne zu sagen, dass es mir schlecht geht und ich es nicht wirklich erklären kann. Dass ich einfach frustriert bin und traurig. Obwohl wir heute den Kleiderschrank gemacht haben, obwohl die Küche immer noch super aussieht. Obwohl das Wohnzimmer aufgeräumt ist. Obwohl er uns lecker bekocht hat. Obwohl ich heute sogar über 2 Stunden gelernt habe und Spaß dran hatte. Ich bin trotzdem traurig und frustriert. Und ich möchte trotzdem irgendwo gegen schlagen. Jetzt. Sofort. Feste. 

Aber ich tue es nicht, sondern schreibe hier… und knete gleich wieder diesen blöden Ball…

Advertisements

4 thoughts on “Druck.

  1. Kann es sein, das es ein Teil Überforderung war. Ich kenne es, das man dann abends nur noch heulen könnte nachdem man am Tag eigentlich viel geschafft hat.
    Und Du hast viel geschafft gestern: Kleiderschrank, Wohnzimmer, lernen, den emotional anstrengenden Zahnarztbesuch (du hattest ja Angst) und die Angst vor morgen/heute. Der Eistee war dann ein Tropfen auf dem heißen Stein und gar nicht unbedingt der eigentliche Grund (nicht allein)..
    *drück*

    • Ja… ich fühle mich grad ja schon wieder grundlegend unter Druck gesetzt. Immer unterschwellig… und wenn etwas nicht perfekt läuft reicht es dann halt oft… Übrigens hab ich hier ein Geschenk von Ilana für dich liegen… also wirds Zeit für nen neues Treffen *gg*

  2. DAS was du schreibt, kenne ich nur zu gut. Manchmal ist es so, dass alles um mich herum super läuft und ich meine Klage nicht anbringen bräuchte & dann ist da doch diese Unzufriedenheit, die Angst….und da braucht es nur eine Kleinigkeit und mir kommen die Tränen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s