Liebesdramen vor 13 Jahren – Teil 3

Wir nähern uns dem spannenden Teil!

19.04.98   20:30 Uhr

K. [Ja… der von dem schon mal die Rede war.] ist ja echt süß, er ist C. total ähnlich, aber auch total anders. [So Erkenntnisse kann man auch nur als Teenager haben, oder?]

24.04.98 

Ich hab mich mit S. gestritten und alles nur, weil ich nicht bei ihm anrufen wollte. [Hab ich schon immer gehasst.] I. [Freundin] hat mir heute nämlich erzählt, dass er sich ne Zahnecke rausgeschlagen hat. Und ein Gespräch gab es da auch  mal. I. und ein paar andere Leute wollten C. mit irgendjemandem vekruppeln und da meinte er: „Ne, ich hab was besseres, ne P.?“

P.: „War das nicht irgendeine mit S.?“

I. : „Ich weiß schon wen du meinst!“

C.: „Ne, die ist es nicht!“

I.: „Und das soll ich dir glauben!?!“

C.: „Ähm ja, könntest du ja.“

25.04.98     21:07 Uhr

Heute hab ich C. einen vier Seiten langen Brief geschrieben. Da stand alles drin was ich ihm gestern hätte sagen können, nur kam er ja dann nicht. [Und sicher!! hätte ich mich ohne weiteres getraut, wenn er denn gekommen wäre. ^^] Den Brief hab ich ihm dann nach dem Spiel gegeben. Das war total witzig, erst stand ich in der Halle und hab da auf ihn gewartet, weil er nach dem Spiel noch mal zu mir kommen sollte und da hat er mich auch noch gesehen. Nur als er dann fünf Minuten später fertig war stand ich draußen und da konnte er mich ja nicht sehen. Na ja und dann hörte ich wie er zu dem kleinen F. [Brüder… in klein und groß unterteilt…] sagte: „Ist die Svenja schon weg?“ Und in dem Moment sieht er mich und kommt auf mich zu. Na, dann hab ich ihm halt den Brief gegeben mit den Worten. „Da steht alles drin was ich dir gestern sagen wollte. Aber du warst ja nicht da.“ „Ging ja leider nicht!“, und zeigt auf seine abgebrochene  Zahnecke. [Das war ja SOOO toll, denn ich hab mir Jahre früher auch genau die gleiche Zahnecke rausgeschlagen!! Was ein Wink des Schicksals :D]

Dann hab ich ihm erzählt was bei mir alles war und dann meinte er: „Schon gut, ich geb‘ mich geschlagen!“ [Ich konnte wohl überzeugend jammern.] Dann meinte er, dass er ja eigentlich um halb fünf mit einem Freund verabredet war, aber der könnte ja jetzt auch noch warten. Am Schluss meinte er, dass er jetzt LEIDER gehen müsste: „Ciao bis Dienstag.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s