Status.

Zuerst fällt mir mal auf: Ich werde immer unkreativer was die Titel angeht. Sollte sich bald wieder ändern. Sieht irgendwie doof aus.

Ansonsten? Wo fangen wir an. Vllt. bei dem wieso ich hier bin. Dem Abstand und dem Lernen.

Der Abstand von zu Hause tut mir gut denke ich. Auch den Totalabsturz sehe ich mittlerweile als positiv an. Einmal so weit unten und es kann nur noch aufwärts gehen. Ich bin emotional ziemlich stabil. Auch wenn ich natürlich mal die ein oder andere Träne verdrücke. Die Auslöser verschwinden ja nicht über Nacht. Und ich bin überzeugt von dem was ich gestern gesagt habe. Es ist völlig legitim, dass man sich so fühlt. Es muss nur danach weitergehen. Und das tut es.

Lernen. Ich schwanke täglich zwischen der Überzeugung, dass es noch machbar ist diese Klausur zu bestehen und dem Gedanken, dass es viel unnötiger Stress ist und im Endeffekt doch schief gehen wird. Meine Motivation schwankt parallel dazu mit. Mein Lernprotokoll habe ich nun gerade nicht gefunden. Dabei habe ich wirklich alles durchsucht und es regt mich auch ein klein wenig auf, dass ichs nicht mehr finde… mir fehlen die Zeiten der letzten 2 Tage… die ich persönlich sehr interessant gefunden hätte. Gerade um mir selbst zu sagen, dass die Vollmondtage nicht völlig verloren waren. ^^ Ohne die letzten beiden Tage habe ich im Schnitt 3 Stunden am Tag gelernt. Die Spannweite (*mit Fachbegriffen um mich werf*) ist dabei sehr hoch… sie liegt bei 5. Was so viel heißt wie: Zwischen 1 und 6 Stunden täglich war alles dabei. Heute waren es knapp 5. Aber die Zeit alleine sagt ja nichts aus. Höchstens was über meine Motivation und Disziplin.

Wie sieht mein Wissensstand aus?Uff… ich werde mir morgen mal die Klausurfragen der 4 Klausuren die ich hier liegen habe vornehmen. Bis zu den von mir bearbeiteten Kapiteln. Generell habe ich immer mal wieder eine Erleuchtung die mir dann direkt 2 zurückliegende Kapitel erklärt… oder wie gerade eben Dinge die ich einfach gar nicht verstehe und deswegen auch gänzlich ignoriere. Mit der Hoffnung, dass nichts weiter darauf aufbaut. Ich weiß zwar selten warum ich eine Formel anwende… aber meistens was ich wann und wie anwende. Möglicherweise sollte ich einfach die Abläufe auswendig lernen…

Und sonst so?

Körperlich bin ich im Eimer. Und teilweise auch etwas ratlos. Wenn ich nach Hause komme muss ich einige Termine machen und der Termin beim Rheumatologen steht auch noch aus. Ob ich letzteren wahrnehme weiß ich gerade nicht so. In mir wird die Stimme wieder laut, dass es ein Nerven/Sehnen-Problem ist… und in den Knien sicher auch einfach abhängig vom Übergewicht. Aber wenn ich mir den Ellbogen anstoße und der Schmerz noch ewig in die Fingerspitzen nachhallt, dann ist es in meiner Laienwelt kein Gelenk… Die Hände sind die letzten Tage wieder sehr sehr übel. Fest zu packen oder Dinge tragen ist immer formabhängig. Tagesform wäre zu hoch gegriffen. Manchmal sind es nur Stunden. Manchmal ist das Glas Kaffee Latte schon zu schwer… oder die schwere Kellertür öffnen schmerzhaft. Das Cachen tut den Händen auch nicht soo gut… die Bedienung des Geräts setzt unterwegs genau die Handstellung voraus die am meisten schmerzt… Zugreifen. Und dann noch Finger bewegen. Merkwürdig ist allerdings nach wie vor, dass es beide Arme (Hände, Finger…) sind. Wobei die rechte Seite natürlich den größeren Belastungen ausgesetzt ist. Auch das mit der Hand schreiben strengt sehr an… ist teilweise krampfig und hinterher schmerzhaft. Zeitweise habe ich es bereut, dass das Tramal-Rezept zu Hause liegt… obwohl ich weiß dass es eine schlechte Idee wäre es wirklich zu nehmen.

Ich fühle mich plötzlich bei meinen Ärzten nicht mehr gut aufgehoben. Wir haben Februar. Die ersten (auffallenden) Symptome hatte ich im April. Das ist bald 1 Jahr her. Einen Termin bei meiner Hausärztin muss ich so oder so machen. Wegen den Schilddrüsenwerten und – Medikamenten. Ich werde ihr dann meine Bedenken darstellen. Denn sie nimmt sich wenigstens Zeit. Bei meinem Orthopäden fühle ich mich nur durchgereicht. Und ich weiß, dass ich mal sehr begeistert von seiner zügigen Arbeitsweise war… Meine Gedanken gehen immer wieder zu einer chronischen Sehnenscheidenentzündung oder ähnlichem. Und wenn das so wäre… hätte er die nicht erkannt. 3 Spritzen und dann mit den Schultern zucken hilft mir nicht wie wir ja sehen. Theoretisch weiß ich was zu tun ist… die Umsetzung übersteigt im Moment meinen Energiehaushalt. Was zur Ratlosigkeit führt. Auch den Rheumatolgen-Termin absagen fällt mir mal wieder schwer.

Ich schlafe äußerst bescheiden. Vor allem schlafe ich nicht ein. Und wenn erst spät. Das führt natürlich auch dazu, dass der Start in den Tag sehr schleppend von statten geht… und mich nervt. Mama um halb sieben zur Arbeit fahren geht somit meist nicht. Heute habe ich es getan und habe dann bis 11 Uhr gebraucht um überhaupt klar zu kommen. Nicht erstrebenswert. Genutzt habe ich das Auto dann auch nicht. Also absolut sinnlose Aktion.

Vllt. würde Sport helfen. Oder zumindest Yoga. Aber ich kann mich da geraden nicht zu bewegen und meine Motivation sollte ich vllt. nicht überstrapazieren. Auch wenn man jetzt natürlich sagen könnte, dass es ein Ausgleich wäre, der die Motivation steigert etc… aber ich brauche meine Motivation halt fürs Lernen… da noch über Sport nachdenken? Ne… und frische Luft hab ich ja beim Cachen.

Da habe ich mir ja vorgenommen nicht unter 120 Funde hier wieder abzuziehen. Aktuell stehe ich bei 102. Und ich habe noch einen Haufen gelöste Mysteries und auch sonst noch ein paar Pläne. Die 18 fehlenden sind auf jeden Fall schon gelistet und 1-2 Waldstücke und Dörfer habe ich mir noch nicht mal angeschaut. Aber es macht Spaß. Sogar alleine. Ist nur etwas kalt. Aber vllt. kann ich die Freude am alleine Cachen mit nach Hause nehmen… hab ja immer noch aufzuholen.

Und abschließend? Ich vermisse meine Katzen. Die mich sicher schon hassen werden. Aber es sind jetzt nur noch 6 Tage. Am 7. bin ich schon zu Hause. Denn ich muss dringend und unbedingt VOR Altweiber bei mir zu Hause sein. Ich werde nicht an einem Karnevalstag in einem Zug sitzen und grob an Köln oder Düsseldorf vorbei fahren. Absolut nicht. Also geht hier am Mittwoch um 6:11 Uhr der Zug. Jawohl.

Advertisements

4 thoughts on “Status.

  1. Hast du vielleicht ein Kapaltunnelsyndrom? Das hab ich seit ein paar Monaten, mal schwächer, mal stärker. Das tritt auch häufig beidseitig auf. Rechts hab ich es stark, links fängt es an. :-/ Manchmal hab ich solche Schmerzen, die ziehen den ganzen Arm hoch. Ich dachte auch erst ich hab erst Muskelreumatismus oder so. Immer so unterschiedlich, mal Schmerzen, mal ein Kribbeln bis in die Fingerspitzen, dann wie elektrische Stromstöße, sehr unangenehm alles. Und ich hab auch oft rechts eine Greifschwäche. Ich werde das wohl operieren lassen müssen, eine Schiene usw. bringen nicht mehr.

    • Ich hatte irgendwann letztes Jahr einen Termin bei einer Neurologin die diverse Leitgeschwindigkeitestests gemacht hat. Sie hat ausgeschlossen, dass es ein Kapaltunnelsyndrom ist. Haben alle gesagt, dass ich mich drüber freuen soll, weils nicht operiert werden mus… ich wäre fast froh drum, dann wärs danach wenigstens vorbei… 😉 So solltest du das vllt. auch sehen. Danach wird alles besser… peilst du denn schon einen Zeitraum an oder schiebst du so weit wie möglich?

  2. Hallo! Achso, aber hätte ja sein können 😉
    Ich habe noch keinen OP-Termin, muss damit nochmal zum Neurologen und dann wird entschieden. Wir haben hier bei mir in der Stadt zum Glück einen sehr guten Handchirurgen, der wird das dann schon gut machen . 🙂
    ich hoffe bei Dir wird endlich mal rausgefunden was es ist, damit man mal was machen kann. Muss ja schlimm sein diese Ungewissheit. Ich drück die Daumen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s