Heimweh.

Oh wie ich vermisse…

Ich vermisse meine Miezen. An erster Stelle natürlich … und wenn ich zu Hause bin werde ich sie solange knuddeln bis sie sich wünschen, dass ich wieder gehe 😀

Ich vermisse… meine Badewanne. Unglaublich wie oft ich mir in den letzten Tagen dachte, dass das genau die Entspannung wäre die ich gerade brauchen würde… also werde ich nach dem Geknuddel sofort in die Wanne hüpfen und drin bleiben bis ich anfange zu schrumpeln. (Und dabei Skulduggery 4 zu Ende hören…)

Ich vermisse meine… *hust* Benjamin Blümchen Kassetten. Ja. Verdammt. Mit nix lässt es sich so gut einschlafen wie mit Kinder-Hörspiel-Kassetten… und dem Geräusch beim Abspielen!

Ich vermisse mein eigenes Bett. Denn die Matratze ist  zwar grausig… aber wenigstens steht es direkt an der Wand und wirkt nicht so gruselig leer wie ein Doppelbett.

Ich vermisse meinen eigenen Rechner. Der ist zwar unglaublich laut… aber läuft nicht im Schneckentempo und verkraftet mehrere Fenster gleichzeitig. Und hat Plants vs. Zombies… und so manch andere Programme die ich hier nicht habe und nicht installieren kann/darf/sollte… und ich rede nicht von WOW ^^

Ich vermisse ein zweites Paar Schuhe… denn irgendwie.. war ich halt sehr… eingeschränkt beim Packen. Und nach über 2 Wochen hätte ich nun doch gerne andere Schuhe.

Und weil ich das alles so vermisse… fahre ich dann wohl noch früher… vllt. schon morgen. Spätestens aber Dienstag!

Und dann… dann werde ich mein!! Auto vermissen… und die Dolce Gusto. Vllt. sollte ich einfach beides entführen.

Advertisements

6 thoughts on “Heimweh.

  1. Hey, guten Abend 🙂

    Ich kann gut verstehen, was du alles vermisst. Vor allem deine beiden kleinen Rabauken sind sooo niedlich. Ich liebe Katzen total und deine zwei sind wirklich
    total hübsch 🙂

    Ich hab heute mal etwas mehr bei dir im Blog gestöbert. Darf ich mal fragen, was du studierst? Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen für die Klausur!!

    Ganz liebe Grüße,
    Conny

      • Ohhhuuuu, ja – Statistik!!! *örgs* Ich hab mal vor ein paar Jahren einem Bekannten über die Schulter schauen können, als er grad Statistik gebüffelt hat. Also ist schon echt wirr, das Zeug. Und jetzt versteh ich auch so richtig gut, dass du dich auf die Studieninhalte „danach“ freust 😉
        Aber Psychologie ist sooo genial – es lohnt sich dafür, sich durch Statistik zu beißen. Du schaffst das!!

        • Es ist schon sehr heftig wie sehr Statistik es schafft die Leute vom Studium abzuhalten. Das ist einerseits auch echt gut, weil die halbherzigen „Och ich mach das jetzt einfach mal“-Psychologen sich damit Wohlgefallen auflösen… anderseits aber auch wirklich heftig. Für Modul 1 wurden wir noch auf 3 Hörsäle aufgeteilt. Jetzt für Modul 2, also Statistik war es nur noch einer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s