Rennen.

Den Wecker hören und wissen: Ich will nicht. 

Einfach weiter schlafen. Bloß nicht aufstehen.

Bloß nicht hingehen.

 

„Du klingst doch morgens eh immer so verschnupft.

Einfach anrufen und absagen.

Verschieben auf irgendwann. Nur nicht heute.“

 

Schon Abends nicht schlafen können und mit Tropfen nachhelfen.

Ergebnis: Völlig gerädert. Noch unmotivierter.

Ich.

Will.

Nicht.

 

2 Stunden soll das dauern.

2 Stunden Zahnarzt.

Mindestens.

Und mir ist so schlecht, dass ich nix essen kann… und danach wohl ewig nicht essen können werde… Ich mag nicht…

Advertisements

4 thoughts on “Rennen.

  1. Ich denk an dich und drück dir SO fest die Daumen!!! Du schaffst das!! Alles wird gut beim Doc. Ich kann deine Angst aber 100%ig verstehen – du schaffst das aber trotzdem 😉

    Schreib mal, wie es dir geht, so danach.

    Liebe Grüße,
    Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s