Domian – Themennacht (26.01.): Endlich glücklich.

„Ich möchte sehr gerne mit Leuten sprechen die nach langer Zeit und vielleicht nach vielen Anläufen endlich am Ziel angekommen sind…“

Mein erster Gedanke dazu: Statistik bestanden. 😀

Domian schlägt allerdings auch vor, dass man anruft, wenn man endlich guten Sex hat. Hab ich. Nur viel zu selten. Zählt das dann? ^^ Weil eigentlich bin ich ja dann noch nicht wirklich endlich glücklich, oder so. Anderseits, wenn ich jetzt so rekapituliere… dann ist das jetzt schon außerordentlich gigantisch erwähnenswert… und ja bla.. gehört nicht in nen öffentlichen Blog.. bla bla. Doch 😀

Und die erste Anruferin… Ayla, 27. Ehemals zwangsverheiratet und jetzt frei und glücklich. Es klingelt dunkel… ich glaube ich hab diese Sendung im Januar schon mal gehört. Wir haben jetzt gerade übrigens 6 Uhr früh, falls es wen interessiert. 2 Monate nach der Sendung. Da Domian aber gerade verlängerte Osterpause macht nutze ich die Zeit und haue raus was ich bisher nicht getan habe. 

Sie.. 15… er 43. Mir wird schlecht. Ich habe nichts gegen große Altersunterschiede. Absolut nicht. Aber das fühlt sich selbst für mich etwas zu groß an. Ich habe 12 und 22 miterlebt. 14 und 21. Nein, nicht persönlich. Sondern als Freundin mitbekommen. Aber 15 und 43? Alles wo der Partner der Vater sein könnte ist mir suspekt. Warum muss ein 43 jähriger sich mit einer 15 jährigen verheiraten lassen… und sie erzählt jetzt lachend über ihre Hochzeitsnacht… Stell ich mir noch gruseliger vor. War wohl auch nicht so spaßig… Und sie war 12 Jahre mit ihm zusammen… und Ende nur weil er gestorben ist. Merkwürdig… sie macht auf mich einfach nicht den Eindruck als würde sie sich unterbuttern lassen… und ah… der Sex war wohl gut.. *kopfkratz* Ah okay… sie freut sich jetzt über ihre Freiheit… weil sie nun anschaffen gehen kann… Nymphomanin. Ich frage mich ob das nicht irgendwann anstrengend wird… Also nicht das anschaffen… (davon gehe ich eigentlich aus…) sondern generell das nymphomanisch sein. Vllt. sollte sich jeder selbst ein Bild von ihr machen… Nachtlager. Sendungsarchiv.

Angelika? Wieso höre ich Namen eigentlich nie wirklich… Alkoholikerin. 10 Jahre lang. Schaut sich im Spiegel an. „Willst du leben, oder willst du sterben?“ und ich denke an die Krankenschwester die mich das damals auch genauso gefragt hat. „Dümpeln sie nicht so rum… entscheiden sie sich endlich…“ Gedanklich bleib ich irgendwie nicht mehr bei Angelika, obwohl sie sehr zufrieden und glücklich klingt. Ich bin bei den Alkoholkontrollen in der Klinik. Die gab es für „ausgesuchte“  Personen. Diejenigen die bei der Aufnahme angegeben haben, dass sie ein Alkoholproblem haben. Glas Wein zum Einschlafen hat da übrigens schon gereicht um sich für die Kontrolle zu „qualifizieren“. Und ich habe Gesichter vor Augen, aber keine Namen mehr dazu. 

„Auch nach 10 Jahren kann man noch den Absprung schaffen…“ Ja. Man kann es immer schaffen. Leben ändern geht immer. Täglich. „Du bist ja jetzt im zarten Alter von 50…“ Und ich denke wieder an die Klinik. An die vielen vielen Menschen da, mit Mitte 40…. die meinten dass es sich eh nicht mehr lohnen würde. Oder dass es schlimm ist, dass wir so jung da sind… Immer wieder habe ich gesagt, dass ich froh bin. Lieber jetzt kämpfen und dafür danach viel „sorgenfreies“ Leben… als erst mit 45 zusammenbrechen und anfangen müssen… Und das sehe ich auch jetzt noch so… 

Schön ist auch, dass sie mal fragt wie Domian mit all den Geschichten umgeht. Vllt. auch mal ein Grund reinzuhören. Ich fand es interessant. Wenn auch natürlich nicht ausführlich. 

Junge Frau… glaube 24. Hab es gerade beim Einkaufen gehört… Aufmerksamkeit also nicht gigantisch… aber die Story hab ich mitbekommen. 😉 Soviel kann man da glaub ich auch gar nicht zu sagen. Sie ist mit 24 plötzlich nicht mehr Einzelkind, weil sie überraschend von einer Halbschwester erfahren hat. Und nun sind alle glücklich und zufrieden. Mama, sie, Halbschwester. Super. Die Gefahr besteht bei mir glaub ich nicht, dass das passiert… ich wüsste auch gar nicht ob ich das jetzt irgendwie… schlecht oder gut finden würde… wäre halt dann so… *denk*

Danach ein Mann… 70… hat endlich seine Liebe gefunden. Letztes Jahr. Mit 70. halt. Nach einer ziemlich blöden Ehe. Leider höre ich ihm diese Freude so gar nicht an… und finde ihn eher mühsam… für mich ist es jetzt auch nichts Neues, dass man sich mit 70 noch verlieben kann. Hat mein Opa auch geschafft. 😉 Haut mich nicht vom Hocker der Knabe…

Domian kommt noch mal kurz aufs Dschungelcamp zu sprechen. Schaut er jedes Jahr. Find ich lustig. 😀 Leider ruft da nie jemand an und spricht mit ihm drüber.

Astrid, 49 hat ihren Mann übers Internet kennengelernt. Mann fürs Leben finden wäre da möglich. Ach, sag an. ^^ 22 Jahre mit Alkoholiker verheiratet. Geschlagen worden. „Und du hast es trotzdem so lange bei ihm ausgehalten.“ Wieder verstehe ich das nicht. Wie kann man das nur so lange ertragen. Wie? Aber es geht ja ums Glück. Also sie ist seit 2007 glücklich und sagt auch, dass man für die Beziehung arbeiten muss. Ja… müsste man wohl. Wenn die Energie da ist. Süß finde ich aber, dass ihr Mann und sie sich jeden Tag eine Email schreiben. So wie beim Kennenlernen damals halt.

Noch mal Dschungelcamp. Domian mag Kim. Kim Gloss. Wisst ihr wen? ^^ Ungeschminkt natürlich nur. Und ich frage mich auch wieso sich das Ding immer so zukleistert. Ist eigentlich echt hübsch. Und die Rocco-Beziehung. Echt oder Fake? ^^

Birgit, Mann verloren nach 18 Jahren Ehe.. mit 44. Überraschend von jetzt auf gleich. Wo sich mir die Frage stellt ob ich es vorher wissen wollen würde, oder nicht. Möchte man die Zeit haben um alles zu klären was einem noch so auf der Seele brennt? Mit offenen Augen dem Tod entgegen sehen? Oder einfach spontan umfallen oder nicht mehr aufwachen… Ich kann das gar nicht für mich beantworten. Jedenfalls ist sie jetzt mit nem ehemaligen Arbeitskollegen von ihm zusammen. Sehe ich auch nichts schlimmes dran. Welcher verstorbene Partner würde schon wollen, dass der geliebte Mensch alleine zurück bleibt… kein sonderlich netter.

Ursula ist 79…besteht sie drauf als er sie fälschlich mit 80 betitelt wird… hat auch nur 20x Geburtstag gefeiert. 😉 So ganz checke ich gerade aber auch gar nicht was sie nun will… *grübel* Leben umgekrempelt als der Mann vor 14 Jahren starb. Aber war sie jetzt vorher unglücklich und was ist jetzt anders? Und wie… was?

Sendung vorbei. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s