Totalschaden. – #Oktober ’12

Mal wieder Zeit.

Hautarzt:

Muttermal entfernt. Der Faden ging mir tierisch auf den Sack, hat sich irgendwie von selbst erledigt und jetzt heilt das so langsam vor sich hin. Mir natürlich zu langsam. Befund war aber unauffällig.  Zum Glück.

Nächste Woche dann Kontrolle wegen der Pusteligkeit… Die gerade nervt…

Gyn:

Auch hier waren die Befunde das 1. Mal seitdem ich mich erinnern kann (auf jeden Fall das erste Mal in den letzten 5 Jahren) unauffällig. Statt III oder IIw kann ich nun mal eine normale II vorweisen. *jubel*

Psychiaterin:

Habe nen neuen Termin für Ende des Monats. Mal Rücksprache halten was meinen Gemütszustand so angeht. Und gut stellen, falls es mal wieder eng wird…

Zahnarzt:

Nächste Woche Kontrolle und ich bekomme Schiss… -.- Keine Lust auf noch mehr Theater. Aber es wäre so passend.

Hausärztin:

Bin letzte Woche noch mal hin und habe sämtliche Ergebnisse mit ihr besprochen. Sie teilt meine Auffassung, dass es wie „abgestempelt“ wirkt. Aber eine wirkliche Lösung hat sie auch nicht. Jetzt ist der Arm halt erst mal ruhig gestellt. Auch der zweite Verband ist nicht perfekt.  Version 1 löste sich über Nacht auf. Version 2 ist stabil aber von Anfang an zu kurz. Aber keine Lust noch mal hin zu gehen. Ich diszipliniere mich einfach selbst in der Haltung. Echt jetzt. Das ist nun erst mal bis Freitag. Wenn die Schmerzen besser werden, dann gibt es bald Gips. Ironisch, nicht? Wird es nicht besser sind wir weiter ratlos.

Neue Rheumatologin hat sie mir genannt. Neuen Orthopäden sucht sie mit. Überweisung zum Radiologen wegen Schilddrüsenkontrolle gab es auch. Nebenbei wurden die Blutwerte schon ausgewertet. Ich habe wieder ne Unterfunktion. Medikation erhöht. 

Wird nie langweilig, ne?

Advertisements

6 thoughts on “Totalschaden. – #Oktober ’12

  1. Das klingt ja wirklich nicht besonders lustig… 😦 Ich hab auch gerade so etwas Ähnliches hinter mir (oder bin eigentlich mitten drin) und mag überhaupt nicht mehr. Ich bin sehr froh, dass meine Beschwerden momentan nicht so tragisch sind, da kann man es gut wegschieben und ignorieren… Drücke dir die Daumen, dass du erfolgreich bist!

  2. Deine Ärzteliste liest sich fast wie bei mir. Für mich fühlen sich Wartezimmerzeiten immer nach Vergeudung an, aber was muß, das muß eben :-/
    Hoffentlich wird das alles bald besser für Dich.

    lieben gruss sue

  3. Oh weh, oh weh – das ist so viel, was du alles stemmen musst.
    Aber immerhin gibt es ja auch Gutes dabei, also dass die Befunde unauffällig sind. Das ist doch mal gut!!!

    Drück dir die Daumen für den Zahnarzt und dass dein Arm wieder gut wird!

    • Zahnarzt-Termin darf ich glatt noch mal jetzt neu machen… musste erst nen Heil- und Kostenplan bei der Aok einreichen… Heißt natürlich auch, dass es was zu tun gibt. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s