Aufwärts.

Es liegt in der Natur der Dinge, dass man irgendwann unten angekommen ist. Und dass man dann eigentlich nur noch nach oben kann. Bleibt einem ja nichts.

Ich habe keine Pro und Contra Liste gemacht. Habe mich nicht mal ruhig hingesetzt und mir überlegt was ich nun tun werde. Ich habe nur ein Gespräch mit einer Freundin geführt die mir ziemlich deutlich gesagt hat: „Du würdest auch kein anderes Studium schneller machen können.“ Das wäre halt so. Wäre auch in Ordnung, aber eben nicht abstreitbar. Sie meinte auch, dass sie das Gefühl hat, dass ich den zweiten vor dem ersten Schritt gemacht habe. Dass ich nicht mit der Arbeit hätte anfangen sollen, sondern erst mal stabil hätte halten sollen was ich in den letzten Monaten erreicht habe. 

Denn vieles davon ist nun mal kaputt und meine eigene Struktur ist halt völlig verloren gegangen. So wie ich das bereits vorher erwartet habe. Ihrer Meinung nach wäre es zu früh gewesen. Und beides nebeneinander würde ich wahrscheinlich nicht hinbekommen. 

Und ja, es kommt mir auch so vor. 2-3 gute Monate haben nicht gereicht um das alles so zu festigen, dass es auch jetzt noch funktioniert. Wie immer: Von der Uni ganz abgesehen. Denn das kommt noch erschwerend dazu. Hier geht es nicht ums Lernen. Hier geht es um Alltägliches. Ordnung. Putzen. Wäsche. Terminplanung incl. Entspannung und Regeneration. Einkauf. Ernährung. Grundlegende Dinge die alle massiv schwanken wenn nicht schon total zusammen brechen. Und hier stehen immer noch Kisten rum. Hier muss immer noch stellenweise Tapete entfernt werden. Und hier hängen immer noch keine Bilder an der Wand. Und meine Betreuung ist halt auch mehr krank als anwesend. 

Es tat gut am Freitag frei zu haben. Samstag abgesehen von dem Test (lief gut, Ergebnis in 1-2 Wochen) nichts gemacht zu haben und am Sonntag versetzt worden zu sein. Ja, das versetzt worden sein hat mich natürlich erst mal stinkig gemacht. Aber im Endeffekt war es gut noch einen Tag hier zu sein.  

Als ich dann gesehen habe, dass meine Kündigung bei pur-life offensichtlich nicht angekommen ist und mein Account einfach weiter läuft, habe ich quasi zwangsläufig eine Entscheidung getroffen: Ich werde den Account wieder nutzen. Denn noch ein Jahr für nix bezahlen ist ja dann doch etwas zu viel. Zuletzt war es immer der Gedanke „Jetzt fängst du auch nicht mehr an, bald ist der Account zu.“ Aber nun ist er es eben nicht. Und weil ich das Konzept und die Idee ja nun mal wirklich gut finde und es einfach „nur“ meine fehlende Motivation war, habe ich das jetzt zum Anlass genommen und wieder →angefangen. Am Sonntag waren es 30 Minuten Aerobic und gestern noch mal 27 Minuten. Und es hat Spaß gemacht und es ist eigentlich ärgerlich, dass ich es die letzten Monate (seit August) nicht mehr gemacht habe. Geld zu verschenken habe ich ja eigentlich nicht. Nur die Übertragung ist mit dem Laptop eher nervig. Aber das ist ja hoffentlich kein Dauerzustand. 

Seit Montag oder Sonntag… ? Glaube eher Sonntag… mach ich auch wieder die Tibeter. Weiß gar nicht wie lange ich das jetzt nicht getan habe. Sicherlich auch 2 Monate… 

Auch mein Wohnzimmer sieht immer noch so gut aus wie am Sonntag. Das sind immerhin schon drei Tage. Gestern hab ich dann auch noch ein wenig in der Küche gemacht… Gut ist allerdings anders. Aber immerhin. Den Stand halten war schon mal gut. Mehr wird das diese Woche auch nicht, denn der Kalender ist voll. 

Seit heute früh notiere ich auch wieder was ich esse… bin mal gespannt wie häufig ich da wirklich übertreibe, oder ob es an irgendwas anderem liegt, dass mein Gewicht mich eher zu hassen scheint. 

Eine wirkliche Entscheidung bezüglich Uni / Arbeit habe ich also nicht getroffen. Aber Berentung kommt mir schon sehr abgestempelt vor. Wird also erst mal vertagt. Zumal ich den Vertrag gerne erfüllen würde. Um zu sehen, dass ich was durchgezogen habe und weil das Geld durchaus angenehm ist. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s