Hach.

In etwas mehr als einer halben Stunde steige ich in eine Bahn um sie 3 Minuten später wieder zu verlassen. Das ist nicht sonderlich aufregend mag man meinen, aber in dieser Bahn wird jemand sein, den ich schon sehr lange nicht gesehen habe. Meine Recherchen in meinem Hirn ergaben, dass es etwa 2005 gewesen sein muss… Nach meinem letzten Besuch war es irgendwie vorbei und wir beide wissen nicht mehr so ganz wieso.

Dann habe ich meine alten Briefe sortiert. Und ihre gefunden.  Und sie bei Facebook gesucht.

Gleich treffen wir uns. Ich freue mich. Und bin nervös. Und freue mich 😀

Advertisements

2 thoughts on “Hach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s